Nähen mit TetraPaks

Kleine Täschchen, große Täschchen, Urinellas oder oder oder. Vieles ist möglich mit alten TetraPak-Kartons. Frei Schnauze gibt es zwei Nähmaschinen zum Austoben. Und natürlich ein paar Vorlagen und Beispiele. Auch für den Riss in der eigenen Klamotte: Kommt vorbei und macht sie wieder ganz!

Samstag: 12:00-14:00

Workshopleitende: Suse

Gesprächsrunde/ Ideenaustausch

Entgegen einer häufig angenommen Meinung bedeutet Anarchie nicht Chaos und Unordnung, sondern, abgeleitet vom griechischen an-archia, Herrschaftslosigkeit [vgl. Loick 2017]. Anarchistische Denker*innen formulierten – mal mehr, mal weniger konkret – wie eine solche herrschaftslose Gesellschaftsordnung und der Weg dorthin aussehen könnte. Zentral ist vor allem die Idee dezentraler Assoziationen, die, je nach Autor*in, mit unterschiedlichen Basisinstitutionen, etwa hinsichtlich der Produktionsweise oder der Entscheidungsprozesse, konzeptualisiert werden. Ein Weg dorthin sind sogenannte präfigurative Politiken, die durch das konkrete und erfahrbare Etablieren und Vorleben von Gegeninstitutionen eine Transformation in der Gesellschaft anstoßen können. (Beispiel: Solidarische Landwirtschaft, geldfreie Tauschplätze usw.).

Der Ideenaustausch kann sich mit diesem Thema beschäftigen – und noch vielen weiteren (im großen Rahmen Postwachstum/Degrowth/Suffizienz vs. Grüne Ökonomie) Das Angebot versteht sich als Gesprächsrunde, in der Ideen (und Erfahrungen, Argumente, Schwierigkeiten, Widersprüche) in einem geschützten Raum ausgetauscht und diskutiert werden können. Durch ein respektvollen und wertschätzenden Umgang können wir alle etwas mitnehmen.“

Workshopleitende: Nadine Langer

Lebende Gemälde

Wer möchte auch mal die Leinwand sein und bunt bemalt werden? Hier kannst du dich verwandeln lassen, entspannen und den Pinsel auf deiner Haut spüren. Egal ob nur im Gesicht, auf den Armen oder Beinen oder doch Ganzkörper, du kannst entscheiden, was für Farben und Motive du auf deiner Haut tragen möchtest. Wer selbst kreativ werden will, kann gerne auch den Pinsel in die Hand nehmen und andere in lebende Kunstwerke verwandeln.

Lasst uns die Wiese etwas bunt beleben! 🙂

Samstag ab 14:00

Workshopleitende: Birte Kirch

Armbänder knüpfen

Ob bunt, einfarbig, gestreift, mit Zickzack, gepunktet oder Perlen als Detail, hier könnt ihr kreativ sein und eure ganz individuell gestalteten Armbänder knüpfen. Die Technik ist grundlegend immer dieselbe, welche ich euch zu Beginn zeigen werde. Eigentlich ganz leicht: einfach Knoten über Knoten 😉 vielleicht kennt der ein oder andere die Technik auch und kann sich direkt an den etwas komplizierten Mustern versuchen. Wer also Lust hat gemeinsam auf der Wiese zu chillen, der Musik zu lauschen und ein bisschen was mit den Händen zu machen, ist herzlich eingeladen sich dazu zu gesellen! 🙂

Bänder und Perlen in allmöglichen Farben bringe ich mit, würde mich aber über die ein oder andere Spende für Materialkosten freuen 🙂

Samstag ab 14:00

Frieda

Fruchtleder-Experimente

Fruchtleder ist eine Süssigkeit, die je nach Sorte aus rohen oder gekochten Früchten hergestellt wird. Das Obst wird dafür kleinpüriert, dünn und flächig ausgestrichen und getrocknet! Durch den Wasserentzug wird es lange haltbar und intensiv im Geschmack. Man kann kreativ sein beim Mischen von verschiedenem Obst oder Einrühren von zB Kräutern und Blüten oder auch Saaten für die Konsistenz… Auch aus Gemüse lässt sich ein solches zusammenrollbares, geschmacksintensives, langhaltbares Dörrgut machen…

Zusammen können wir in Woserin reife Früchte von essbaren Wildpflanzen sammeln und diese verarbeiten. Wir werden verschiedene Fruchtleder zubereiten, gemeinsam verkosten, kreativ sein und auswerten.

Fr: 17:00-19:00, Sa:l10:00-12:00 / 17:00-19:00, So: 10:00-12:00

Ein- und Ausstieg ist jederzeit möglich!

Workshopleiter: Johanna und Kai

Ringkampf

In diesem Workshop sollen die Grundlagen des Ringkampfes und anderer Kampfsportarten vermittelt werden. Weshalb wird Ringkampf als einen sehr fairen Sport bezeichnet? Welche physischen und psychischen Voraussetzungen sind erforderlich? Wie verhalte ich mich in Kampfsituationen? Welche Rolle spielen Taktik und Technik dabei? Nach einer theoretischen Einführung werden die TeilnehmerInnen an Hand einfacher Vorübungen an das Thema herangeführt. Erste Techniken werden vermittelt und in Kampfsituationen ausprobiert. Die Übungen werden praxisnah aber vor allem spielerisch und spaßbetont durchgeführt, sodass sich jede/jeder abhängig vom eigenen Leistungsvermögen und der Lust am Sport ausprobieren kann.

Der Workshop geht ca. 1,5 bis 2 Stunden und für alle Interessierten: bringt Sportkleidung mit!

Samstag: 14:00-16:00

Workshopleiter: Ingo Hopfeldt, ehem. Ringkampfleistungssportler, nun ehrenamtlicher Trainer im Ringverein Schwerin

Lachyoga

Alle streben nach Glück und suchen im Außen, dabei brauchen wir nur eine Weile herzhaft zu Lachen, denn Lachen setzt Glückshormone im Gehirn frei. Aber wie lachen, wenn einem nicht nach Lachen ist, oder alleine dazu gehemmt ist. Dafür bietet sich Lachyoga prima an und du erfährt mehr über die Wirkung des Lachen.

Um gesundheitlich vom Lachen zu profitieren, sollte man 10-15 Minuten am Stück lachen. Wir beginnen mit 40 Minuten Warm-up, dann gehen wir über zum freien Lachen, gefolgt von einer Spür-/Entspannungsphase.

Hol dir deinen Schuß Glückshormone. 🙂

Samstag: 12:09-14:00

Workshopleiterin: Synke Kern